Die SATURN- WIEDERKEHR

Die Wiederkehr des Transit-Saturn auf seine Position im Geburtshoroskop gehört zu den wichtigsten Transiten im Leben des Menschen. Sie wird in der Traditionellen Astrologie auch Saturn-Revolution genannt. Denn schon immer wurden Planetenzyklen beobachtet, weil sich an ihren Wiederkehrpunkten bestimmte ähnliche Lebensaufgaben und Herausforderungen zeigten.

 

Die erste und zweite Saturn-Wiederkehr sind thematisch verschieden

Beide Ereignisse unterscheiden sich vor allem durch die Verschiedenheit der Lebensthemen. Die Regeln für die Deutung bleiben gleich. Da die 1.SWK zwischen zwischen dem 29. und 30. Lebensjahrstattfindet, sind ihre vorrangigen Themen vor allem Loslösung vom Elternhaus, Partnerschaft, Familiengründung, Aufbau der Karriere, Hausbau, Wohnungssuche und -einrichtung, Ortsveränderungen, etc. Astrologisch gesehen sind wir erst jetzt erwachsen und müssen oft weitreichende Entscheidungen treffen.

Die 2. SWK findet zwischen dem 59. und 60. Lebensjahr statt. Ihre Themen sind demgemäß sehr oft Ende der Berufslaufbahn, Eintritt in den Ruhestand, Gestaltung des letzten Lebensabschnittes, Konfrontation mit dem Alter, oft auch Krankheiten, Spiritualität und Transzendenz, etc… Die Häuser, über die Saturn im jeweiligen Horoskop herrscht, berichten uns über die konkreten Lebensthemen, mit denen sich der/die Betroffene in diesem Zeitraum speziell auseinandersetzen muss.

 

1. Bestimmung des Zeitraumes der Saturn-Wiederkehr (SWK):

Die SWK beginnt, klassisch gesehen dann, wenn der Transit-Saturn in jenes Zeichen zurückkehrt, in dem der Radix-Saturn steht. Sie endet, wenn er dieses Zeichen wieder verlässt. Da Saturn mehrere Male rückläufig werden kann, kann diese Periode bis zu 3 Jahren dauern. Achtung: Hier werden Ganzzeichenhäuser verwendet!

 

2. Nachdem wir nun wissen, wann die SWK stattfinden wird, interessiert uns natürlich die Frage nach der Qualität dieser Periode. Daher bestimmen wir den Sektionsstatus des Radix-Saturn:

Die Tagplaneten Sonne, Jupiter und Saturn wirken generell günstiger in einem Taghoroskop (Sonne über der Horizontlinie im Horoskop). Die Nachtplaneten Mond, Venus und Mars wirken generell günstiger in einem Nachthoroskop (Sonne unter der Horizontlinie im Horoskop).  Taggeburten erleben also die SWK allgemein müheloser als Nachtgeburten. Da Saturn ein Tagplanet ist, erleben Taggeburten die SWK im Allgemeinen müheloser als Nachtgeburten, die die SWK oft als sehr beschwerlich erleben können.

 

3. In welchem Haus steht Ihr Radix-Saturn? Das Haus, in dem Saturn steht, wird folgende Themen in dieser Periode in den Vordergrund rücken:

1. Haus: Körper, physische Vitalität, körperliche Erscheinung

2. Haus: Finanzen, Besitz, Ressourcen

3. Haus: Verwandte, kleine Reisen, Basis-Ausbildungen

4. Haus: Heim, Herkunftsfamilie

5. Haus: Kinder, Sex, Kreativität, Spaß

6. Haus: Krankheit, kleine Tiere, untergeordnete Tätigkeiten

7.Haus: Partnerschaften, Heirat, Beziehungen, andere Menschen (allgemein)

8. Haus: Der Besitz der anderen, Schulden, Erbschaft, Tod

9. Haus: Höhere Bildung, Auslandsreisen, Religion, Philosophie

10. Haus: Beruf und Karriere, Ruf, der Chef

11. Haus: Freunde, Allianzen, Gruppen, soziales Engagement

12. Haus: Rückzug, Gefängnis, Verlust, Feinde, Krankheit, große Tiere

 

4. Die Häuser, die Saturn beherrscht:

Die Themen jener Häuser, die Radix-Saturn beherrscht, stehen in dieser Periode der SWK ebenfalls im Vordergrund und erfordern oft die ganze Aufmerksamkeit des/der Betroffenen.

 

5. Harte Aspekte mit anderen Planeten:

Das sind das Quadrat, die Opposition (Aspekte per ganzem Zeichen) und die Konjunktion. Diese Konfigurationen werden während der SWK aktiviert und geben uns weitere wichtige Hinweise auf Ereignisse und Themen.

Schlussbemerkung

Obwohl jeder Mensch mindesten 2 Mal (selten 3 Mal) dieses einzigartige Klimakterium der Saturn-Wiederkehr durchläuft, erlebt es doch jeder/jede anders, denn jedes Geburtshoroskop bzw. jedes menschliche Schicksal ist einzigartig. Die angebotenen Tipps können Ihnen helfen zu erkennen, welche Aufgaben Sie in dieser Periode zu meistern haben und welche Potentiale es zu entfalten gilt, indem Sie Punkt für Punkt den Zustand Ihres Radix-Saturns feststellen und dazu den Verlauf des Transit-Saturns beobachten, sobald er in das Zeichen seiner Rückkehr eingetreten ist. Tatsache ist, dass man die SWK als Drehpunkt oder Wendepunkt im Leben eines Menschen bezeichnen könnte, in dem sich Lebenswenden ereignen, neue Perspektiven eröffnen, aber auch Lernaufgaben, die wir bis jetzt nicht beachtet haben und die für unsere Entwicklung notwendig sind. Am Ende dieser Periode geht man oft, wie nach einer Metamorphose gewandelt und mit neuen Perspektiven ins Leben.

 

Hier können Sie eine moderne astrologische Interpretation des Saturn-Rhytmus lesen!

 

©Elke Jurasszovich
Juli 2013